Die Therapie

…und weil das Leben zu kurz ist, sollte man es schmerzfrei geniessen können. Mit der Osteopressur nach Liebscher & Bracht können Sie dieses Ziel erreichen.

Die Liebscher und Bracht Schmerztherapie ist eine eigenständige Methode zur Behandlung von Schmerzen. Sie beruht auf der über 25-jährigen Entwicklung und praktischen Erfahrung von Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht. 90 Prozent der Patienten, die mit der Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht behandelt werden, gehen schmerzfrei oder erheblich schmerzärmer nach Hause – ohne Medikamente oder Operation. Grundlage für die frappierende Wirksamkeit ist die Entdeckung, dass nicht Verschleiß oder Schädigung die Schmerzen verursachen, sondern muskulär-fasziale Fehlspannungen. Diese führen zu sogenannten Alarmschmerzen, mit denen das Gehirn den Körper vor Schädigungen warnen will. Verspannte, verkürzte Muskeln, wie sie durch einseitige Nutzung entstehen, lösen im Gehirn Reaktionsmuster aus, die sich in der Folge als Schmerz und Blockade in Muskeln und Faszien zeigen. Die Therapie nutzt Schmerz als Signal und setzt mit Hilfe der speziellen Osteopressur-Technik direkt am Knochen manuelle Impulse. Sie befehlen dem Gehirn, die Bewegungsabläufe in maximaler Geschwindigkeit zu reorganisieren, den Schmerz quasi „loszulassen“ und wieder Raum zu schaffen für optimale Funktions- und Bewegungsfähigkeit.

Hilfe zur Selbsthilfe

Der Therapeut erreicht durch die Löschung des Alarmschmerzes, dass der Patient die dringend benötigten Bewegungen wieder ausführen kann. Der Osteopressur folgt ein auf die Beschwerden zugeschnittenes Bewegungsprogramm, damit sich die Faszien (Bindegewebe) befreien können und so der Druck auf das Gelenk wegfällt. Diese isometrischen Engpassdehnübungen braucht der Körper sein Leben lang, um schmerzfrei zu funktionieren. Die Therapie funktioniert also nur so gut, wie der Patient bereit ist, selber aktiv zu werden und die Übungen zu machen.

Der innere Schweinehund

Der grösste Gegner fürs tägliche Üben ist der „innere Schweinehund“. Dieser übernimmt evolutionstechnisch gesehen die Aufgabe, Energie zu sparen. In der heutigen Zeit ist dies allerdings nicht mehr überlebenswichtig. Man kann ihm entgegenwirken, indem man sich bewusst wird, wie hoch der Nutzen dessen ist, was man tun soll. Auch Inputs von aussen und ein monetärer Einsatz können die benötigte Motivation steigern. Eine solche Unterstützung bietet Liebscher & Bracht durch den Online-Schmerzcoach. Massgeschneidert wird man täglich von Roland Liebscher durch die Übungen geführt und angeleitet.
Faszien - Bindegewebe

Faszien

Unser Bindegewebe hält unseren Körper zusammen. Es ist ein formgebendes und zugleich trennendes Gewebe, sie umhüllen ausnahmslos jeden Muskel, Knochen, die Organe und Nerven. Unsere Beweglichkeit hängt von ihrer Elastizität ab. Bei Bewegungsmangel oder Stress verhärten und verkürzen sich die Faszien. Die Mobilität und die Muskeln werden immer mehr eingeschränkt, der einseitige Druck auf die Gelenke wird erhöht. Faszien lassen sich glücklicherweise regenerieren. Unterstützend zu den Engpassdehnungen wirkt die Rollmassage. Roland Liebscher (ursprünglich Ingenieur) hat spezielle Rollen und Kugeln entwickelt, die das Bindegewebe optimal bearbeiten. Sie sind etwas weicher als die Blackroll. Damit und mit maximalem Druck und Langsamkeit kann man die feine Häärchenstruktur auch wirklich „auspressen“ rollt nicht einfach nur drüber.

Das 4-teilige Faszien-Rollmassage-Set inkl. Anleitungs-DVD kann bei Irène Straub erworben werden für CHF 64.00, die Übungsschlaufe für CHF 24.00; alles zusammen CHF 83.00

«Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.» Molière
Angebot
Rechnen Sie für eine Sitzung 60 Minuten ein. Oftmals reichen 3 – 5 Sitzungen, tägliches Ausüben der Engpassdehnungen vorausgesetzt. Nach der Anamnese folgt die Osteopressur. Im Anschluss werden die ausgewählten Engpassdehnungen erklärt und angeleitet. Sie erhalten dazu die einfach beschriebenen Anleitungen für zu Hause auf Papier.

Pro Sitzung CHF 95.00 (keine Abrechnung über Krankenkassen)

4-teiliges Faszien-Rollmassage-Set inkl. Anleitungs-DVD CHF 64.00

Übungsschlaufe CHF 24.00; Beides zusammen CHF 83.00

Hier wird gedrückt.
Studio
Das Studio befindet sich im 2. Stock im Le Théâtre in Emmenbrücke.
Studio Irène Straub
Nützliches und Wissenswertes
Fundgrube
Hilfe zur Selbsthilfe:

Buchtipp

Die Arthrose-Lüge
FaYo
Deutschland hat Rücken

Ihre Anfrage für Schmerztherapie

Le Théâtre
Rüeggisingerstrasse 20a
CH-6020 Emmenbrücke
+41 41 348 05 05

9 + 12 =

Le Théâtre, Emmen

Ihre Anfrage

Kontaktdaten

c/o Le Théâtre, Emmen
Rüeggisingerstrasse 20A
CH-6020 Emmenbrücke

+41 76 799 18 86

mail@irene-straub.ch

Finden Sie mich auf
0:00
0:00