Musik-
Kinesiologie

Die Methode

«Ehe wir mit dem Herzen musizieren, machen wir Lärm.» Peter Horton

Der Begriff stammt vom griechischen Wort für Bewegung ab. Die Kinesiologie ist eine eigenständige Disziplin, die Schulmedizin – vor allem die Neurologie – mit der Naturheilkunde, der Akupunktur und Psychologie verbindet. Somit entsteht eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen. Die Kinesiologie vertritt keine bestimmte Lebenseinstellung, denn sie wertet und urteilt nicht und es wird auch niemand manipuliert. Sind Energieflüsse blockiert (die Ursachen sind breit gestreut), verursacht dies Disharmonien. Die Musik-Kinesiologie beschäftigt sich mit den Zusammenhängen, die das Musizieren betreffen. Ziel ist es, Stress abzulösen und ein ganzheitliches Musizieren zu ermöglichen.

Jahrelang habe ich mich sehr auf die Technik konzentriert. Ich liess mich dadurch bei Auftritten auch gerne ablenken: „Jetzt kommt der hohe Ton, ich muss an dies und das Denken.“ Und mit grosser Wahrscheinlichkeit klang der Ton nicht ganz nach meinen Vorstellungen. Oder ich liess mich verunsichern vom Umfeld: „Ui, der Ton sass nicht ganz, bestimmt haben es alle gemerkt…“ Und schon war ich beim Weitersingen nicht mehr voll bei der Sache. Dabei wusste ich doch, dass es beim Singen in meinem Musikzimmer funktioniert. Wieso also lief es vor Publikum nicht gleich?!“ Das Wissen (Bewusstsein) macht nur einen kleinen Teil des Ganzen aus. Viel mehr (ungebetenen) Einfluss nimmt das Unterbewusstsein – und genau da verstecken sich auch die Blockaden.

Dank der Musik-Kinesiologie lassen sich diese aufstöbern und auflösen. Seit ich „aufgeräumt“ habe, fühle ich mich beim Singen geerdet, mit der Musik verbunden. Ich habe mir Bilder und Anker geschaffen, die mich auf der Bühne unterstützen, um im Gefühl, beim Wesentlichen zu bleiben. Kurz und bündig: Eine grosse Freiheit, die ich mir erschaffen konnte.

Die Techniken der Musik-Kinesiologie spüren auf Stress basierende Blockaden auf. Gearbeitet wird mit kinesiologischen Muskeltests, Balancen und integrativen Übungen aus der Gehirnforschung.

 

Musik-Kinesiologie bringt den Ausübenden und seine Musik zu einem harmonischen Ganzen.

Die liegende 8

Verbindet und aktiviert die beiden Hirnhälften und unterstützt zB. das Auswendiglernen, Leseverständnis und das assoziative Langzeitgedächtnis, Symbolverständnis zum Entschlüsseln von geschriebener Sprache und hilft, Blockaden im Hirn aufzulösen. Machen Sie bei gestrecktem Arm das Daumen rauf-Zeichen und bewegen Sie den Arm in einer liegenden ∞, beginnend nach oben links und folgen Sie nur mit den Augen dem Daumen. Der restliche Körper bleibt ruhig.

Farben

Farben sind Frequenzen und wirken auf den menschlichen Organismus, indem sie einerseits entsprechend ihrer Eigenschaften ähnliche Reaktionen oder Resonanzen hervor rufen, andererseits aber auch entgleiste Energien ausgleichen.
frei sein
Verständlich & greifbar.

Ziele

  • Ich kann vor Publikum musizieren, ohne dass ich mich unsicher fühle, ohne dass ich zittere, ohne dass es mir schlecht wird, ohne dass „unnötige“ Fehler passieren.
  • Ich kann mit Kritik gut umgehen, ohne dass ich mich schlecht fühle und es negativen Einfluss auf das Musizieren nimmt.
  • Ich habe Hilfsmittel zur Hand, um mich optimal auf ein Konzert, ein Vorspiel, eine Prüfung vorzubereiten. Dies wird mir auch bei Selbigen Ruhe und Konzentration gewähren.
  • Ich kenne Tipps und Tricks, um effektiv Stücke/Lieder einzustudieren.
  • Meine Ausstrahlung auf der Bühne kann sich voll entfalten.
  • Ich finde mich in allen Räumen, wo ich musizieren darf, zurecht und wohl.
  • Ich schöpfe aus dem Vollen, habe Zugriff auf meine Kreativität und lasse mich beim Musizieren inspierien.
  • Mein Rhythmusempfinden, meine Intonation und mein Stilempfinden werden gefördert.
  • Ich fühle mich beim Musizieren auch in Gruppen wohl, selbst wenn jemand dabei ist, mit dem ich das Heu nicht auf der gleichen Bühne habe.

Das Angebot

Individuell & unkompliziert.

Sie können eine einzelne Sitzung buchen und danach frei entscheiden, ob Sie weitere Sitzungen buchen möchten oder ob nicht, da das Ziel schon erreicht ist.

 

  • Einzelsitzungen 90 Minuten à CHF 150.00
  • Workshop zu atemtypgerechtem Singen für Kleingruppen bis 4 – 6 Personen, Dauer 4 Stunden. Pro Person CHF 120.00. Ort und Datum nach Absprache.
  • Gerne besuche ich Ihren Chor, Ihr Orchester, um über die Atemtypen beim Singen/Musizieren zu informieren und es bei sich selber erlebbar zu machen.  Mehr Informationen →

Seinen Lerntypen kennen lernen

Daten werden in 3 Schritten aufgenommen und verarbeitet:

  1. Aufnehmen der Information
  2. Verarbeiten/Festigen
  3. Vertiefen/Ablegen/Sichern

Jeder Schritt wird von einem der folgenden 3 Kanäle genutzt:

Die Augen (Visuell)
Die Ohren (Auditiv)
Den Körper (Kinästhetisch)

So ergibt sich zB. ein AVK-Typ (Aufnahme der Info auditiv, Verarbeitung visuell und das Vertiefen über die Erfahrung, das Tun). Welcher Kanal bei jemandem wie aktiv ist, lässt sich über die Kinesiologie bestimmen. Lernen Sie Ihren Typ kennen, erfahren Sie Tipps & Tricks zur Unterstützung und erreichen Sie mit diesem Wissen, wie Sie effizienter Lernen, weniger vergessen und Informationen leichter wieder abrufen können.

Individuelle Kinesiologie-Sitzung à CHF 150.00 / ca. 90 Min.

Kleine, alltägliche Anekdote aus meinem „AVK-Funktionieren“:

Die Fitnesskursleiterin informierte mündlich über eine zusätzliche Stunde und gab einen Zettel ab. Darauf standen Termin und die etwas andere Zeit als üblich. Zwei Wochen vor dem Termin informierte sie mündlich über eine neue Zeit. Mein Gehirn hat diese Info nicht gespeichert, da mir das Visuelle fehlte. Ich sah nur den Zettel mit der ersten Zeit vor meinem inneren Auge und war prompt zur falschen Zeit im Studio…

Meine Devise: Wichtige Dinge schriftlich festhalten.

Was andere sagen

Die kinesiologische Arbeit hat mir beim Singen die Angst genommen und Blockaden gelöst, welche mich am Weiterkommen gehindert haben. Durch meine sensible Art stehe ich mir oftmals selber im Weg. Die Übungen beruhigen mich und ich kann in solchen blockierenden Momenten neu an die Sache rangehen.
Jana

Jugendliche, Gesang als Schwerpunktfach in Ausbildung

Die Musik-Kinesiologie hat mir dabei geholfen, meine inneren Blockaden sanft anzugehen und auf unterstützende Weise daran zu arbeiten. Dadurch konnte ich lockerer werden und kam mir weniger mit meinen eigenen negativen Kommentaren in die Quere.
Tanja

Erwachsene, Singen als Hobby

Das Studio

«Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten.» Aristoteles

Das Studio befindet sich im 2. Stock im Le Théâtre in Emmenbrücke, Rüeggisingerstrasse 20A.

Parkplätze direkt beim Gebäude.

S-Bahnhaltestelle Emmenbrücke-Gersag (S1 und 9) 2 Minuten entfernt. 

aha!

Fundgrube

Interessant & bereichernd.

Musik-Kinesiologie Methoden

Zum Artikel

Musik im Kopf

Merhr dazu →

Wie Musik im Gehirn spielt

Mehr dazu →

Musik-Kinesiologie Die Begründer

Zum Artikel →

Un Musikalisch

Unmusikalische Menschen haben →

Kein Ton ohne Doping

Zum Artikel →

Für Musik geboren

Lesen →